Ein Jahr zwischen Koblenz und Köln
 



Ein Jahr zwischen Koblenz und Köln


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Me on Twitter
  Me on Youtube

Letztes Feedback
   19.10.17 11:55
    про


http://myblog.de/untunedguitar

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
09.11.09

Na, wie war dein Wochenende? Die Frage die man eigentlich jeden Montag gesagt bekommt.
Meines war anfänglich ärgerlich, da mein Haus belagert wurde von nervigen Kindern, die alle zu meinem Bruder gehörten.
Auf der anderen Seite wiederum, war es aufschlussreich und dadurch auch wieder erfreulich, darauf werde ich nun aber nicht genauer eingehen, sondern euch gegebenenfalls weitere Informationen zuschustern, wenn ich es für den richtigen Zeitpunkt halte . Ihr werdet aber sicher noch etwas darüber zu lesen bekommen.

Irgendwie war ich dieses Wochenende äußerst kreativ, habe einen Linkin Park Song hochgeladen, einen kreativen Outtake von 20 Minuten gehabt und ein Herbert Grönemeyer Lied auf. Meine eigene Weise interpretiert und gesungen. Nebenbei habe ich das, für mich bisher größte Projekt, abgemischt und auf dem CDS Channel hochgeladen.
All diese Projekte kamen unerwartet gut beim "Publikum" an o.O.
Schon krass was man als Verrückter doch alles machen darf und jeder findet es gut oder zumindest interessant. xDD

Gerade schaue ich lächelnd aus dem Fenster, ich muss schon wieder an etwas denken, das mich innerlich ein wenig hüpfen lässt. Die Musik und das hübsche herbstliche Bild das sich mir dazu bietet, trägt auch noch zu diesem Gemütshoch bei. (Emery - The Note From Which a Chord is Built (Informative Klammer? o.O Woa… interessant xD))
Heute Abend werde ich diesen Test machen, bei dem ich erfahre ob ich zur Schriftlichen Führerschein Prüfung darf, oder nicht. Ich habe eigentlich ein recht gutes Gefühl, das wird schon werden. =3

Ich rieche Kaffeebohnen, wo kommt dieser Duft her? o.o
Hm, schon ist er wieder verschwunden. An diese Gerüche muss man sich im Winter gewöhnen, ich werde wohl noch öfter süße Speisen und heiße Getränke riechen während ich mit dem Zug fahre.

Heute morgen gab es ziemliche Aufregung bei mir. Ich musste mir meine Monatskarte für den Zug holen, eigentlich keine schwierige Angelegenheit. Das Problem war, dass der blöde Automat nur eine gewisse Anzahl Scheine schlucken wollte und kann mir mal jemand sagen wie dick ein Portemonnaie mit 40€ Kleingeld sein muss? o.O Das war nämlich immer Betrag bei dem die Automaten aufgehört haben Scheine zu nehmen, bescheuert sowas! Na ja, ich hab den Vorgang an 2 verschiedenen Automaten gehabt und als ich das Ding dann beinahe aus dem Boden gerissen und durch die Bahnhofshalle geschleudert hatte, kam mir der Gedanke "Ganz ruhig großer, geh zum Schalter und lass dich von unfreundlichen Bahnangestellten bedienen."
So unfreundlich war sie dann auch nich und dann ging die Sache auch schnell über die Bühne.
Der einzige Nachteil ist, dass ich nun ein riesengroßes Ticket habe, das aus dem Automaten, was ich die letzten 2 Male auch prima entgegennehmen konnte, passte nämlich in meine Hosentasche, dieses hier muss ich falten und in der Jacke tragen.
Ich weiß, Banalitäten, aber über so etwas kann ich mich irgendwie ganz gut ärgern. Wobei ich eigentlich keine Lust habe mich über irgendetwas zu ärgern, mir geht's doch prima =3.

Momentan gibt es wirklich recht wenig worüber ich mir groß Gedanken machen müsste. Es gibt ein paar Kleinigkeiten im Hinterkopf, aber das wird sich wohl auch bald erledigt haben.

Heute morgen habe ich wieder meinen Kumpel aus dem Kurs im Bahnhof getroffen. Der fährt alle paar Wochen nach Trier, wo er früher gewohnt hat und montags wieder nach Köln, dazu muss er dann in Koblenz umsteigen, wo ich ihn dann meist treffe. Is immer lustig mit dem, vor allem gehen wir vor dem Unterricht meist noch zu ihm, trinken noch 'n Käffchen und ich vergreif mich an seiner schönen Gitarre. Die will er momentan auch verkaufen, ich hab aber leider kein Geld für das schöne Ding :/.

Wobei ich 'ne neue Akustik Gitarre wirklich gebrauchen könnte, meine eigene kotzt mich ganz schön an, blöde Nylon Saiten!

Mich hat plötzlich die Angst gepackt, musste unbedingt ein paar Bögen machen xD. Deswegen wurde der Blog für heute abrupt abgebrochen, nun denn, schönen Abend/Tag noch. =3
9.11.09 18:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung